Skip to main content

01. August 2023


StartUp mit 50 – warum nicht?

Nürnberg, 2018 – Im zarten Alter von 50 Jahren und nach über 20jähriger Erfahrung als „Head-of-alles-was-mit-Kunden-und-Verkauf-zu-tun-hat“ hatte ich mir so meine Gedanken gemacht und es musste beruflich mal etwas Neues sein. In der Gründung von Unternehmen nicht gänzlich unerfahren wurde nach reifer Überlegung klar: (m)ein eigenes kleines Unternehmen muss her.

Familie, Freunde und Kollegen schauten mich mit riesigen Augen an, teilweise entsetzt, allesamt überrascht. Von „Damit hab‘ ich jetzt aber wirklich nicht gerechnet!“ über „In deiner Position!“ und „Bist du wahnsinnig?“ bis zu „Mit 50!!!!“  war alles dabei. Danach kurze Pause und „…aber das wird bei dir sicher klappen!“ Grazie mille nochmal für das Vertrauen.

Soderla, und mit dem heutigen Tag existiert „Scheindel Consulting“ nun seit genau fünf Jahren. Mein Zwischenfazit: Mutig? …ja war’s schon! Riskant? …war’s eigentlich nicht! Mit einer soliden Planung und großer Agilität ging’s ran ans Werk. Und bis heute habe ich diese Entscheidung keine Sekunde bereut (…nicht mal während der unsäglichen Corona-Zeit).

Gemeinsam mit meinen Partnern und Kunden wurde strukturiert, organisiert und telefoniert. Wir bauten Marketing- und Sales-Kampagnen für awareness, impressions, conversions – und am Ende für messbare Erfolge. Wie sagte schon einer unserer ehemaligen Kanzler: „Entscheidend ist, was hinten rauskommt.“

Für mich persönlich am wertvollsten sind die vielen Kontakte zu Kunden und Partnern während der vergangenen Jahre. Ich möchte keinen einzigen missen – ehrlich! (...es sei denn, das Finanzamt würde man als Partner bezeichnen müssen…). Immer ziel- und ergebnisorientiert arbeiten, aber trotzdem Spaß an der Sache haben. So soll es sein.

An dieser Stelle: ein riesengroßes DANKE für das entgegengebrachte Vertrauen. Ihr alle seid wirklich sensationell!

Juli 2023